die jungmotorfahrer

Zweck

Der zweistufige Jungmotorfahrerkurs (JMFK) bereitet geeignete und motivierte Jugendliche vordienstlich auf die anspruchsvolle Aufgabe als Motorfahrer in der Armee vor. Nach dem vollständig absolvierten/bestandenen Regional- und Sektionskurs werden die Jungmotorfahrer als Fahrzeugführer rekrutiert. Anlässlich der Rekrutierung ist die Eignungsprüfung A zu bestehen.

Ablauf

Nach dem Regionalkurs auf leichten Geländefahrzeugen folgt, zur Vertiefung der Ausbildung, ein eintägiger Sektionskurs. Das Fahren mit Militärfahrzeugen erfolgt während den Kursen ausschliesslich auf abgesperrten Arealen. Bei den Teilnehmern gilt die Nulltoleranz in Bezug auf Alkohol/andere Drogen.

Teilnehmer

Für die JMFK sind Jugendliche (m/w) teilnahmeberechtigt, die in der Lage sind, das Fahren von schweren Lastwagen mit Anhängern zu erlernen. Sie sind motiviert, Überdurchschnittliches zu leisten. Die vordienstlichen Kurse sind freiwillig und kostenlos. Sie sind nicht zwingend nötig, um als Motorfahrer rekrutiert zu werden. Die für den JMFK benötigte Zeit ist nicht EO-pflichtig. Die aufgewendete Zeit geht zu Lasten des Kursteilnehmers. Einzelne Betriebe gewähren ein grosszügiges Entgegenkommen. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber.

Im Einzelnen müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Schweizer Bürger
  • Bei Kursbeginn muss das 17. Altersjahr erreicht sein
  • Das Einverständnis der Eltern/gesetzlicher Vertreter muss vorliegen
  • Keine offensichtlichen Gebrechen, welche die Diensttauglichkeit, bzw. die Rekrutierungsanforderungen zum vornherein ausschliessen
  • Keine Führerausweisentzüge

Organisation

Informationsanlass

  • Dauer ca. drei Stunden (Abends oder Samstag)
  • Auswahl und Zuteilung zu den einzelnen Kursen
  • Information über Ablauf und Organisation der Kurse

Regionalkurs

  • Dauer drei Tage
  • Ausbildungsschwergewicht: leichte Geländefahrzeuge
  • Vorbereitung auf die zivile, theoretische Führerprüfung
  • Abschlusstest

Sektionskurs

  • Dauer ein Tag
  • Vertiefung der Ausbildung aus dem Regionalkurs
  • Erste Begegnung mit Lastwagen und Anhängern >3.5 t
  • Abschlusstest
  • Optionale: Prüfung Kat. 921 (leichte Motorwagen, nicht geländegängig)

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung (A-Test) ist anlässlich der Rekrutierung zu absolvieren.

Anmeldung

>> Die Anmeldung für Kurse im Jahre 2020 für die Ausbildungsregionen 1 und 2 sind noch bis am 30. November 2019 möglich.
Die generelle Anmeldung für die Kurse in allen Ausbildungsregionen für das Jahr 2021 sind erst wieder ab 1. März 2020 möglich.

Folgende Jahrgänge sind für die Kurse zugelassen:
Kursjahr 2021: Jahrgänge 2002 + 2003

Kontakt

Ihre offenen Fragen beantworten wir gerne. Schreiben Sie uns einfach ein E-Mail.